zum Inhalt springen

News

Symposium "Erfolgreicher digitaler Journalismus"

Alle Jahre wieder, dieses Jahr zum dritten Mal findet unser erfolgreiches Event am 20. November als Online Tagung statt.…

Classroom-based sessions (Präsenztermine)

Currently, all appointments, lectures and events in person are cancelled for an unidentified amount of time. Students…

Professur für Medien- und Technologiermanagement stellt Forschungsergebnisse bei der Konferenz der AEJMC vor

Toronto, August 2019. Stellvertretend für die Professur für Medien- und Technologiemanagement der Universität zu Köln…

Prof. Dr. Christian Wellbrock im Interview bei Hochschulradio Kölncampus

Köln, Juli 2019. Das Hochschulradio der Universität zu Köln hatte diese Woche Prof. Wellbrock in der Sendung…

Prof. Dr. Christian Wellbrock im WDR5-Interview

Köln, Juli 2019. Das Whitepaper „Money for nothing and Content for free” ist auch weiterhin Thema in der Medienbrache.…

Prof. Dr. Christian Wellbrock spricht bei Deutschlandfunk Nova über seine neue Studie

Köln, Juli 2019. Die Ergebnisse der Studie „Money for nothing and Content for free” stoßen auf großes Interesse in der…

Kooperatives Forschungsprojekt wurde in den Räumen der Bundespressekonferenz vorgestellt

Berlin, Juli 2019. Am Dienstag wurde das jüngst fertiggestellte Whitepaper „Money for nothing and Content for free –…

Professur für Medien- und Technologiemanagement zu Gast bei der Verleihung des Grimme Online Awards

Köln, Juni 2019. Wie bereits im vergangenen Jahr wurde vergangenen Mittwoch der Grimme Online Award in der Kölner Flora…

EMAC 2019: Professur für Medien- und Technologiemanagement mit zwei Papers vertreten / Nominierung für „Best Paper Award based on a Doctoral Work“ für Lea Püchel

Hamburg, Mai 2019. Bei der diesjährigen Konferenz der European Marketing Academy (EMAC), die vom 28. bis 31. Mai in…

Professor Wellbrock ordnet Erlösmodelle des Frauen-Magazins "Edition F" in Radiobeitrag ein

Köln, Mai 2019. In einem Beitrag des Radiosenders WDR 5 über die Entwicklung des Frauen-Magazins „Edition F“ äußert sich…

zum Seitenanfang